Lichttherapiegerät

Wenn die Tage kürzer werden und das nasskalte Wetter auf Ihre Stimmung drückt, dann ist es Zeit für ein Lichttherapiegerät.
Denn durch das fehlende Sonnenlicht kursiert in Ihrem Körper verstärkt das Hormon Melatonin, das den Tag-Nacht-Rhythmus regelt. Typische Folgen davon sind Müdigkeit, Antriebslosigkeit und das Verlangen nach süßen Nahrungsmitteln. Denn im Winter gerät Ihre innere Uhr durch das schwache Tageslicht außer Takt. Ihr Körper registriert nicht richtig, dass der Morgen angebrochen ist.

Das Lichttherapiegerät

Hilfe bringt Ihnen daher ein Lichttherapiegerät. In anderen Ländern, vor allem in Skandinavien, sind derartige Lichtduschen längst Bestandteil des Alltags. Während der langen Winterzeit, wenn die Sonne dort gar nicht mehr richtig aufgeht, findet man nahezu in jedem Büro und jedem Café ein solches Gerät.
Sie fühlen es selbst: Spätestens ab Oktober kommen Sie morgens nur mit Mühe aus dem Bett. Sie fühlen sich niedergeschlagen und energielos.

Doch mit einem Lichttherapiegerät können Sie aktiv gegen diese Symptome vorgehen. Setzen Sie sich gemütlich zum Frühstück, lesen Sie Ihre Zeitung und schalten Sie dazu das Gerät an. Und Sie werden merken: Der Start in den Tag fällt Ihnen schon bald viel leichter.
Einen Überblick über die gebräuchlichsten Modelle bietet der Lichttherapiegeräte Test.

Mit Lichttherapiegerät gegen Stimmungstief

Auch gegen die saisonale Winterdepression wird das Lichttherapiegerät seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt.
Es handelt sich dabei um eine wissenschaftlich empfohlene Behandlung. Und es gibt daher inzwischen viele Arztpraxen, in denen ein Lichttherapiegerät steht. Doch dessen Benutzung muss der Patient in der Regel selbst bezahlen und außerdem immer einen Termin vereinbaren.
Für die Summe, die Sie im Bedarfsfall für die Behandlungen bezahlen, können Sie sich genausogut ein Lichttherapiegerät für zu Hause kaufen. Das Gerät können Sie, wann immer Sie wollen, einschalten, bei der Arbeit, zum Lesen oder Entspannen.
In jedem Fall wird das sehr helle Licht dabei als überaus angenehm empfunden.

Früher hielten sich die Menschen viel häufiger im Freien auf. In der heutigen Zeit reicht es oft nur noch für einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft. Dies ist zu wenig, um die Vitamin-D-Produktion in Ihrem Körper anzukurbeln und den Melatoninspiegel zu senken. Deshalb benötigen Sie heute ein solches Lichttherapiegerät. Dessen Lichtintensität liegt je nach Gerät zwischen 2500 und 10.000 Lux. So eine Helligkeit erreichen Sie mit keiner Glühbirne.

Auch als Hilfe für Menschen, die im Schichtdienst arbeiten und oft tagelang kein natürliches Licht sehen, findet das Lichttherapiegerät erfolgreich Anwendung. Und wenn Sie nach einer Reise unter einem Jetlag leiden, dann setzen Sie sich doch entspannt vor Ihre Licht- und Energiequelle.
Danach geht es Ihnen bald besser. Bekämpfen auch Sie Energiemangel und Winterblues erfolgreich mit einem Lichttherapiegerät!